Freiberg - Geschliffener Asphalt im Schloss Freudenburg

Ort und Jahr

Freiberg, 2005

Baufirma

-

Bauherr

Freistaat Sachsen

Farbasphalt

DEUCOLOR® S Sabbia A 108

Projektbeschreibung

2005 begann die umfassende Sanierung des 500 Jahre alten Schlosses Freudenstein in Freiberg (Sachsen). Die neu gestalteten Räume des Schlosses beherbergen Sammlungen von Weltruf wie z.B. das Archiv zur Montangeschichte Sachsens und Deutschlands, das Bergarchiv Freiberg sowie die weltgrößte Mineraliensammlung der TU Bergakademie Freiberg, die „Terra Mineralia“.

In Eingangsbereich, Tresorraum und in der Schatzkammer der Mineraliensammlung wurden auf ca. 1.500 qm ein Farbasphalt vom Typ DEUCOLOR S Sabbia eingebaut, geschliffen und versiegelt. Dieser fugenlose Sonderbelag mit seiner Terazzo-Optik hebt die Farben- und Formenvielfalt der Minerale und Edelsteine hervor und fügt sich gut in das Gesamtbild des neu gestalteten alten Gemäuers ein.

Ansprechpartner/Vertrieb Farbasphalte

DEUTAG Ost
Zweigniederlassung der Basalt-Actien-Gesellschaft
Frau Heike Kohlisch
Freiheit 9
13597 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 33088-563
Fax.: +49 (0) 30 33088-540

Mail: kohlisch@deutag.de